Das Brot

Das Brot

Das Brot ist eines der ältesten Nahrungsmittel, das aus Vorzeiten erhalten geblieben ist. Im Gebiet unseres heutigen Mitteleuropa wurden schon vor rund 30.000 Jahren Wildpflanzen zu Mehl verarbeitet, seit 10.000 Jahren bauen Menschen das Getreide für die Brotherstellung systematisch an. Dieser Beginn des Ackerbaus wird von einigen Historikern als der Übergang von der Urgesellschaft zur Jetzt-Zeit bezeichnet.

Vom Ur-Brot bis zum Bio-Brot

Die Menschen buken zunächst kein Brot, sie vermengten Getreidemehl mit Wasser und aßen den Brei. Alsbald stellten sie auf heißen Steinen Fladenbrote her, die es auch heute noch in den unterschiedlichsten Kulturen gibt, dann entdeckten sie die Gärung des Teigs durch Hefen. Um den durch die Hefegärung runden Laib besser backen zu können, erfanden sie Backöfen. Beide Entwicklungen - der gezielte Einsatz verschiedener Hefen und die Entwicklung immer besserer Backöfen - fanden innerhalb der letzten 10.000 Jahre statt. Die Bäcker mussten erst lernen, welche Hefen sich am besten für die Gärung eignen. Sie entwickelten die Sauerteiggärung, die nach archäologischen Funden spätestens vor 5.000 Jahren in Ägypten bekannt war. Die hoch entwickelten Pharaonenreiche kannten schon umfangreiche Bäckereien als Gewerbebetriebe, man schreibt den Ägyptern den größten Fortschritt beim Brotbacken in jener Zeit zu. Sie entwickelten wabenähnliche Backöfen, die eine große Hitze erzeugen konnten, auch stellten sie verschiedene Brotsorten her. Von Ägypten aus verbreitete sich das Brotbacken in dieser Form bis nach Mitteleuropa. Die Römer und Griechen verfeinerten

die Technik. Später unterschieden die Brotsorten auch die Stände: Weißbrot war den reichen, dunkles Brot den armen Schichten vorbehalten. Brot hatte als unverzichtbares Grundnahrungsmittel immer eine rituelle Bedeutung, Brot und Salz ist sprichwörtlich und ein Gruß für neue Nachbarn. Jedoch erst im späten 20. bis frühen 21. Jahrhundert entdeckte man, dass die mittlerweile gehäuften Zusatzstoffe im Brot und Pestizide beim Ackerbau dem Brot mehr schaden als nützen. Das war die Zeit, als die Ära von Bio-Brot begann. Entdecken Sie wieder die Wurzeln dieses uralten Nahrungsmittels und wählen Sie bei bioLöwe natürliches, ökologisch hergestelltes Brot, wie es die Menschheit ursprünglich kannte!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.